Aufbau der Kamera

Aufbau der Kamera

Heute war es endlich soweit. Bei anfangs gutem Wetter machten wir uns in der frühen Nachmittagszeit auf dem Weg zur örtlichen Kirche, wo die Kamera auf dem 37m hohen Kirchturm installiert werden sollte.

Ganze 4 Stunden waren wir damit beschäftigt die Technik aufzubauen und einzurichten. Angefangen vom Anpassen der Windschutzkiste, den Einbau der Kamera in dieser, über die Befestigung der Konstruktion und Funkantenne, bis hin zur Kabelinstallation und Inbetriebnahme des Ganzen verging seine Zeit. Zwischenzeitlich gab es noch einen kurzen Regenschauer, zum Glück aber nur kurzweilig.

Nach getaner Arbeit muss nun im weiteren Verlauf noch die Empfängerantenne an unserem Haus installiert werden, um das Videosignal vom Kirchturm zu empfangen. Anschließend ist die Installation eines Videoservers nötig, welcher das Videosignal verarbeiten kann und schließlich ins Internet weiterleitet, Aufgaben für die nächsten Tage!

Einige Schnappschüsse vom heutigen Tag:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.